Samstag, 13. September 2014

Der Gründachaufbau

Unser Bikeport hat diese Woche einen Aufbau bekommen. 
Die Gartenbaufirma Saum hat uns damit die Vorbereitungen für die Dachbegrünung oder das Urban Farming geschaffen. Leider ist der breite Kiesstreifen aus Brandschutzgründen vorgeschrieben, bleibt als nicht mehr viel Erde übrig.

Der Dachaufbau besteht aus:

wurzelfester Abdichtung
Isolierschutzmatte
Drain-und Wasser-Speicherelement
Optigrün-Festkörperdrainage 
Filterflies
Pflanzerde

Wir haben ein Substrat mit 20 cm Höhe zum Pflanzen von Gemüse und Kräutern.

Jetzt können wir säen:-) Wir dachten an Feldsalat, hat jemand eine Idee, was wir jetzt noch säen könnten?
   











Kommentare:

  1. Hmmm... Radieschen? Winterposteleien? Gartenkresse? Eventuell noch Spinat? :-) Das sind jedenfalls die Sorten, die wir jetzt noch in unserem Bauerngarten ansäen. Ich glaube am Rand, dort am Kiesstreifen würden sich auch verschiedene Thymianarten gut machen :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. ... oder erstmal 'ne Phacelia für den Boden-Aufbau?

    AntwortenLöschen
  3. Wenn es ein reiner Nutzgarten werden soll: winterharte zweijährige Kräuter wie Petersilie lassen sich jetzt noch säen. Bis in den Oktober könnt ihr Staudenkräuter pflanzen (neu gekauft oder aus Wurzelablegern wie Schnittlauch, Origano, Estragon, Zitronenmelisse, Pfefferminze).
    Ansonsten Frühlingszwiebelblumen...
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...